Controller

 SolarRaptor® / SolarStinger® Controller Con1

• Controller für alle 6-pin SolarRaptor® / SolarStinger® Produkte
• 1-5-Kanal individuelle Kanalsteuerung
• Farbverlaufsteuerung
• Dimmbetrieb für Sonnenauf-, Untergang und Mondlicht
• Szenen sind speicherbar
• 3 individuelle Ausgänge bei Bedarf mit optionalem Y-Kabel verzweigbar
• Universelle Wand- und Flächenhalterung
• Mini USB-Schnittstelle für Updates

 

CON1-Update6pin-Button_outline

Coming soon!

Der CON1 ist ein universal Steuergerät für alle SolarStinger®– und SolarRaptor®-Produkte, die mit einem DRV-Netzteil betrieben werden.
Das DRV-Netzteil wird an den Eingang des CON1 angeschlossen. Dabei muß die Ausgangsleistung (Größe) des DRVs, entsprechend der Eingangsleistung (Wattage), der angeschlossenen Produkte gewählt werden. Wichtig ist, daß die Eingangsleistung des CON1 (1 Watt) mit eingerechnet wird.
Seine drei Ausgänge sind individuell steuerbar und können mit beliebigen Produkten, bis insgesamt max. 180 Watt Eingangsleistung belegt werden.

Beispiel:
CON1 Ausgang 1 – SunStrip Fresh 35 850mm/31W
CON1 Ausgang 2 – SunStrip Fresh 70 850mm/60W
CON1 Ausgang 3 – WaterTube ActinicMoon 500mm/7,5W
CON1 Eingang – DRV 120 (die Zahl 120 steht für 120W)

Eingangsleistung – 31W+60W+7,5W+1W=99,5W
Ausgangsleistung -120W

Mit dem Y-Cable ist es möglich auch mehrere Produkte synchron über einen Ausgang zu steuern.
Über CON1 kann bei allen steuerbaren Produkten die Einschalt-, Ausschalt- und Pausenzeiten festgelegt werden. Zudem sind sie alle dimmbar, egal ob Heizung (HeatStrips) oder Leuchte (SunStrips, WaterTubes).
Dadurch kann z.B. bei allen Leuchten, Sonnenauf- und Sonnenuntergänge eingestellt werden. Über die Farbkanäle (1-5, je nach Produkt), deren Leuchtstärken über einen Prozentwert regelbar sind, ist es möglich die Lichtfarbe individuell einzustellen.
Ein Sonnenaufgang könnte also beispielweise mit höherem Rotanteil simuliert werden, der anschließend in die gewünschte „Tagesfarbe“ übergeht und abends von einem roten Sonnenuntergang, in einem schwach blauen oder weißen „Mondlicht“ endet. Wenn der gewählte Lichtverlauf abgespeichert ist, wird dieser täglich von CON1 dargestellt. 
Software Updates können über den Mini USB-Eingang aufgespielt werden.

Es besteht die Möglichkeit bis zu drei 6-Pin Produkte an einen CON1
anzuschließen und separat zu steuern. Mit Hilfe des optional erhältlichen Y-Kabels können auch zwei 6-Pin Produkte an einem Ausgang angeschlossen werden. Voraussetzung dafür ist, dass der DRV mit entsprechend großer Leistung (Wattzahl) gewählt wird und diese Leistung, insgesamt von den angeschlossenen gesamt Leistung der 6-Pin Produkte nicht überschritten wird.


Zum Con1 passt auch:

econlux.de verwendet für statistische Analysen »Google-Analytics«. Google-Analytics auf dieser WebSite für mich abschalten.